Andalusia mit Freunden

Unser Mitglied Fritz hat einen kleinen Reisebericht von seinem Ausflug nach Andalusien verfasst. Nachfolgend ein Ausschnitt des Berichts zum inspirieren und träumen.  Für direkte Fragen oder Anregungen steht Fritz natürlich gerne zur Verfügung.

 

Andalusia con mis Amigos viejos
Im März 2017.

Die anstehende Woche sah in Andalusien gemäss Wetterbericht „saumässig gruusig us“. Etwas weiter nördlich in Alicante, gabs dann auch die schlimmsten Unwetter seit 80 Jahren. Da wollen wir, Beat, Rolf und ich, mit der vielseitigen, durchzogenen Woche doch zufrieden sein.

Doch von vorne. Basel – Malaga mit Easyjet für weniger als ein Füfzgernötli. Das Sportgepäck kostete mehr. Beat, momentan etwas lahm an einem Huf, dafür mit dem Scharfsinn eines Gummihalses, organisierte uns einen nagelneuen Ford Kuga für revolutionäre 55 Euro die ganze Woche! Die Kosten für eine Trivago-Dreipersonenübernachtung in zwei Zimmern, hielten sich mit 40 – 80 Euro ebenfalls in (spanischen) Grenzen.

Nach Ankunft in Algodonales probierten wir gleich den Weststartplatz aus. Andy Flühler tauchte ebenfalls auf. Ein gutes Zeichen. Gut geflogen, gut gegessen, schöne 26° warm. Was will man mehr. Die Prognose der nächsten Tage sah weniger gut aus. Wir zogen weiter nach Theba. Wunderschöne Kante mit riesigen Toplandemöglichkeiten. Leider sind wir etwas zu spät aufgestanden. Der NO Wind ist jetzt bereits zu stark, das schöne Wetter…

 

 

Der gesamte Bericht kann hier heruntergeladen werden.



X